Herzlich Willkommen im innovatek- Herstellerforum
Portal    Kontakt    Service    Forum    Webshop    AGB    Impressum

* FAQ    * Suche

   * Anmelden 

Aktuelle Zeit: So 23. Nov 2014, 10:11
Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Aktive Themen
Unbeantwortete Themen


Neues Thema Antworten  [ 8 Beiträge ]  | Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: IPC-Controller
BeitragVerfasst: Do 31. Jul 2008, 21:25 
Forenmitglied

Registriert: Do 31. Jul 2008, 21:17
Beiträge: 4
Hallo,

vermutlich ist die Frage idiotisch und auch schon mal gestellt, man möge sie mir verzeihen:

Wo schließe ich den Temperatursensor an? J5, J6, J7, J8 oder verbinde ich zwei der Jumper?

thx in adv


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IPC-Controller
BeitragVerfasst: Do 31. Jul 2008, 22:36 
innovatek Mitarbeiter
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Mär 2006, 09:32
Beiträge: 20401
Wohnort: Ingolstadt
Es gibt nur blöde Antworten - keine blöden Fragen...

J1 gesteckt = DSF Überwachung ein
J2 gesteckt = Temperaturüberwachung ein
J3 gesteckt = Tacho Lüfter Überwachung ein
J4 offen = Flowmeter 2.0
J4 gesteckt = Flowmeter 3.6 nc frei
J5 = frei (nichts anschließen)
J6 = Sensor Temperatursensor
J7 = Switch1 Signal
J8 = Switch2 Signal

http://www.godsofcoolness.de/Forumsbild ... roller.pdf

_________________
Mail: R E N E @ I N N O V A T E K . D E


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IPC-Controller
BeitragVerfasst: Fr 1. Aug 2008, 21:20 
Forenmitglied

Registriert: Do 31. Jul 2008, 21:17
Beiträge: 4
Hallo,

erstmal vielen Dank für die prompte Antwort.

Bedauerlicherweise stehe ich nunmehr vor einem tatsächlichen Problem: salopp gesagt, ich habe keinen Strom.
Gereizt hat mich am IPC ja vor allem die Möglichkeit, die Wasserkühlung komplett ohne Computer testen zu können. Ich habe also Pumpe und Sensoren sowie Lüfter an den Controller angeschlossen, die entsprechenden Jumper gesetzt und das Netzteil angeschlossen und angeschaltet ...
Nichts passiert. Gar nichts.
Fehlende Last? (Habe ich mal irgendwo quergelesen) Wenn es das ist, was kann/muss ich tun?

Das Netzteil ist ein Hiper Typ M (bzw. HPU-4M580).

Für Lösungsvorschläge wäre ich dankbar.

A.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IPC-Controller
BeitragVerfasst: Fr 1. Aug 2008, 21:25 
innovatek Mitarbeiter
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Mär 2006, 09:32
Beiträge: 20401
Wohnort: Ingolstadt
Zitat:
Nichts passiert. Gar nichts.
Fehlende Last? (Habe ich mal irgendwo quergelesen) Wenn es das ist, was kann/muss ich tun?


ATX Adapter verwendet?

_________________
Mail: R E N E @ I N N O V A T E K . D E


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IPC-Controller
BeitragVerfasst: Fr 1. Aug 2008, 21:27 
Forenmitglied

Registriert: Do 31. Jul 2008, 21:17
Beiträge: 4
Rene hat geschrieben:
Zitat:
Nichts passiert. Gar nichts.
Fehlende Last? (Habe ich mal irgendwo quergelesen) Wenn es das ist, was kann/muss ich tun?


ATX Adapter verwendet?


Was ist das?

(ah, ok. nein, habe ich nicht, ich hatte auch keinen Grund dazu. Das Netzteil liefert einen 20+4 und einen zusätzlichen SATA Anschluß mit)

Ich habe einen Standard 4pin Anschluß an den IPC controller angeschlossen.
War das verkehrt?

(der Punkt ist (vielleicht), das an dem Netzteil außer dem IPC gar nichts angeschlossen ist. Soll ja ein reiner WaKü Testlauf werden)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IPC-Controller
BeitragVerfasst: Fr 1. Aug 2008, 22:38 
innovatek Mitarbeiter
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Mär 2006, 09:32
Beiträge: 20401
Wohnort: Ingolstadt
Damit das NT startet muss das ein Startsingnal bekommen. Einschalten reicht nicht.

Mit sowas geht das:

Einschaltadapter für ATX-Netzteile (500598) Mit diesem ATX-Überbrückungsstecker kann ein ATX Netzteil auch ohne angeschlossenes Mainboard gestartet werden. Ideal zum Befüllen eines Wasserkühlsystems oder zu Testzwecken.

http://www.webshop-innovatek.de/0000009 ... 6c526.html

_________________
Mail: R E N E @ I N N O V A T E K . D E


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IPC-Controller
BeitragVerfasst: Sa 2. Aug 2008, 10:16 
Forenmitglied

Registriert: Do 31. Jul 2008, 21:17
Beiträge: 4
Hallo,

nochmal danke. Ich hatte es jetzt sogar selbst begriffen (behaupten kann man ja immer viel ;)

nun denn, ich gehe mir mal einen Überbrückungsstecker besorgen.

Danke.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IPC-Controller
BeitragVerfasst: Sa 2. Aug 2008, 10:35 
innovatek Mitarbeiter
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Mär 2006, 09:32
Beiträge: 20401
Wohnort: Ingolstadt
Alternativ tut es auch eine Büroklammer -wenns ganz eilig ist- Pin 3 und 4 der Stromversorgung verbinden (normal grün Pin 4 und schwarz Pin 3) Pinzählung beginnt oben links wenn die Sicht auf die Steckseite (nicht die Seite der Kabel) erfolgt und die Verrigelung oben ist.

_________________
Mail: R E N E @ I N N O V A T E K . D E


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema Antworten  [ 8 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de