Herzlich Willkommen im innovatek- Herstellerforum
Portal    Kontakt    Service    Forum    Webshop    AGB    Impressum

* FAQ    * Suche

   * Anmelden 

Aktuelle Zeit: So 20. Apr 2014, 20:23
Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Aktive Themen
Unbeantwortete Themen


Neues Thema Antworten  [ 9 Beiträge ]  | Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie Gehäuse auseinander nehmen?
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2009, 10:47 
Forenmitglied

Registriert: So 22. Mai 2005, 19:52
Beiträge: 89
Mir geht so langsam der Platz aus in meinem Gehäuse und ich würde gerne ein paar überflüssige Dinge aus der Innenrichtung loswerden (siehe unten), sprich den 3 1/2"-Schacht links in der Mitte (blockiert einen möglichen 240er-Radi) und den Festplattenkasten oben rechts unter dem Netzteil.

Das Problem ist nur, dass die vernietet sind und ich keine Ahnung habe, wie ich die Nieten wieder lösen kann. Oder gibt es irgendein gescheites Schneidwerkzeug, mit dem man die Teile einfach absägen könnte? Sind allerdings aus Stahlblech, nicht aus Alu.


Dateianhänge:
tj06-v5.jpg
tj06-v5.jpg [ 100.54 KiB | 129-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Gehäuse auseinander nehmen?
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2009, 11:43 
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Apr 2006, 18:42
Beiträge: 541
Handelt es sich dabei um "Blindnieten" oder um normale Nieten (mit "Pilzkopf")
Normalerweise werden bei Gehäusen Blindnieten verwendet, diese kannst du ganz einfach "lösen" in dem du mit einem Bohrer, der etwas größer wie das Loch in der Mitte ist "aufbohrst" (geht mit 'nem ganz normalen Akkuschrauber)
Es kann dabei vorkommen, das sich die Niete dabei "mitdreht" dann musst du die Niete entweder von der anderen Seite mit 'ner Zange festhalten, oder den Bohrer etwas schräge halten (dann dreht sich die Niete zwar immer noch mit, allerdings wird trotzdem Material von dem Bohrer "abgetragen")

Das bei diesen arbeiten ein gewisses Handwerkliches geschick von nöten ist brauche ich glaub' ich nicht extra zu sagen oder :wink:

Mfg Stifflers Mom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Gehäuse auseinander nehmen?
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2009, 12:00 
Forenmitglied

Registriert: So 22. Mai 2005, 19:52
Beiträge: 89
Stifflers Mom hat geschrieben:
Handelt es sich dabei um "Blindnieten" oder um normale Nieten (mit "Pilzkopf")
Normalerweise werden bei Gehäusen Blindnieten verwendet, diese kannst du ganz einfach "lösen" in dem du mit einem Bohrer, der etwas größer wie das Loch in der Mitte ist "aufbohrst" (geht mit 'nem ganz normalen Akkuschrauber)
Es kann dabei vorkommen, das sich die Niete dabei "mitdreht" dann musst du die Niete entweder von der anderen Seite mit 'ner Zange festhalten, oder den Bohrer etwas schräge halten (dann dreht sich die Niete zwar immer noch mit, allerdings wird trotzdem Material von dem Bohrer "abgetragen")

Das bei diesen arbeiten ein gewisses Handwerkliches geschick von nöten ist brauche ich glaub' ich nicht extra zu sagen oder :wink:


Ok, über handwerkliches Geschick verfüge ich zwar nicht, dafür habe ich einen Akkuschrauber. :mrgreen:
Die Dinger sehen jedenfalls wie Pilzkopf-Nieten aus, von daher werde ich das mal ausprobieren.

Aber falls ich doch noch irgendwelche Löcher ins Gehäuse schneiden bzw. irgendwelche Bleche abschneiden muss, was nehme ich dafür am besten, Metallsäge vielleicht? Habe auch schon an einen Dremel gedacht, aber damit kommt man innen wahrscheinlich nicht so gut dran.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Gehäuse auseinander nehmen?
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2009, 12:37 
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Apr 2006, 18:42
Beiträge: 541
So hier noch mal 'n paar Bilder...
Bei dem Unteren handelt es sich um normale Nieten, diese löst man am besten, in dem man den Kopf mit 'nem Meissel oder etwas ähnlichem abtrennt

Bei dem Oberen handelt es sich um Blindnieten (ist leider nur 'ne Skizze) diese löst du wie oben beschrieben in dem du die Niete mit 'nem Bohrer (in dem fall von "oben") aufbohrst :wink:

Mfg Stifflers Mom


Dateianhänge:
Dateikommentar: Quelle=AtmWiki
Blindnieten.gif
Blindnieten.gif [ 2.32 KiB | 1976-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Quelle=www.knupfer-grossbahn.de
Nieten_DIN_660.jpg
Nieten_DIN_660.jpg [ 7.95 KiB | 1968-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von Stifflers Mom am So 12. Jul 2009, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Gehäuse auseinander nehmen?
BeitragVerfasst: Sa 11. Jul 2009, 19:36 
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Aug 2004, 19:07
Beiträge: 1072
Wohnort: Zwiesel / Bay.W
ich hab ein ähnliches gehäuse im betrieb,is auch alles genietet gewesen....

akkuschrauber nen bohrer und ne zange um bissl gegen zu halten weil die drehen sich gerne mal mit die biester.

sind ganz simple alu nieten....

_________________
Mfg Gerd
Jeder Rechtschreibfehler wurde absichtlich eingebaut und sind literarische Stilmittel des Autors und als solche zu würdigen

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Gehäuse auseinander nehmen?
BeitragVerfasst: So 12. Jul 2009, 12:08 
innovatek Mitarbeiter
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Mär 2006, 09:32
Beiträge: 20401
Wohnort: Ingolstadt
@Stifflers Mom

Bitte bei solchen Bildern die Quellen mit angeben (dann ist es ein Zitat und die Verwendung OK) ausser du hast die selber geschossen.

_________________
Mail: R E N E @ I N N O V A T E K . D E


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Gehäuse auseinander nehmen?
BeitragVerfasst: So 12. Jul 2009, 16:18 
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Apr 2006, 18:42
Beiträge: 541
Rene hat geschrieben:
@Stifflers Mom

Bitte bei solchen Bildern die Quellen mit angeben (dann ist es ein Zitat und die Verwendung OK) ausser du hast die selber geschossen.

Alles klar Chef :wink:

Hab's geändert :D

Mfg Stifflers Mom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Gehäuse auseinander nehmen?
BeitragVerfasst: Sa 8. Aug 2009, 16:16 
Forenmitglied

Registriert: So 22. Mai 2005, 19:52
Beiträge: 89
Ich frische den Thread mal ein bisschen auf....

Auseinandergenommen habe ich noch nichts, da ich mit meinem neuen Single-Radi noch prima auskomme. Aber beim Einbau desselben habe ich festgestellt, dass in den Festplattenkasten im Gehäuse (oben rechts, unter dem Netzteil) noch ein zweiter 120er-Radi mit Lüfter reinpassen würde.

Aber bringt der Radi überhaupt was, wenn er keine "Frischluft" bekommt bzw. wird das Netzteil nicht zu warm, wenn es direkt die vom Radi angewärmte Luft abgekommt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Gehäuse auseinander nehmen?
BeitragVerfasst: So 9. Aug 2009, 15:45 
innovatek Mitarbeiter
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Mär 2006, 09:32
Beiträge: 20401
Wohnort: Ingolstadt
Als Einbau der nur im Gehäuse umwälzt bringt der Radi nicht so viel Leistung - aber immerhin noch ca. 50-60% (bei ungedämmten Gehäuse) wie der Einbau mit Abluftweg nach aussen.

_________________
Mail: R E N E @ I N N O V A T E K . D E


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema Antworten  [ 9 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de