Herzlich Willkommen im innovatek- Herstellerforum
Portal    Kontakt    Service    Forum    Webshop    AGB    Impressum

* FAQ    * Suche

   * Anmelden 

Aktuelle Zeit: Fr 25. Jul 2014, 21:57
Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Aktive Themen
Unbeantwortete Themen


Neues Thema Antworten  [ 15 Beiträge ]  | Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mainbooard EVGA nForce 680i SLI: Bedeutung der LED Anzeige
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2007, 21:50 
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 15:48
Beiträge: 230
Wohnort: Osnabrück
Ich hätte mal eine Frage an alle User, die ein Mainbord EVGA nForce 680i verwenden.

Da gibt es zum einen 2 LED-Leuchten im oberen Bereich.
Bi mir leuchtet eine blau, wenn der Rechner ausgeschaltet ist.
Wenn der Rechner läuft, leuchtet die linke orange und die rechte grün.

Dann gibt es im unteren Bereich die LED, die irgendwelche Codes darstellen.
Da steht bei mir laufen beim Startvorgang diverse Zahlen-Codes durch.
Am Ende steht da aber immer 'FF'.
Im Handbuch steht leider nur 'Boot'.

Kann mir jemand sagen, ob die LED Anzeigen so normal sind?
Oder sollte ich irgendwo einen Fehler im System vermuten?

_________________
Viele Grüße
Hendrik

Bild

| ASUS Rampage II Extreme X58 @ watercooled
| Intel Core i7-920 @ 3,6 GHz @ watercooled
| 6GB Corsair Dominator PC3-12800
| nVidia Geforce 285 GTX AMP! Edition @ watercooled by innovatek
| Enermax MODU82+ 525W
| Silverstone TJ07 @ black edition
| Windows 7 Ultimate 64bit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2007, 23:07 
Forenmitglied

Registriert: Sa 27. Jan 2007, 15:30
Beiträge: 3
Wohnort: Erlangen
Ist normal (hoffe ich).
Hab' auch 'ne EVGA NF680i und bei mir leuchten die LED's genau so.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2007, 23:15 
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 15:48
Beiträge: 230
Wohnort: Osnabrück
Mr.P hat geschrieben:
Ist normal (hoffe ich).
Hab' auch 'ne EVGA NF680i und bei mir leuchten die LED's genau so.


Das beruhigt mich erstmal.
Ausserdem habe ich vorhin noch auf der EVGA-Webseite gelesen, dass die Anzeige FF 'full function' bedeutet.

_________________
Viele Grüße
Hendrik

Bild

| ASUS Rampage II Extreme X58 @ watercooled
| Intel Core i7-920 @ 3,6 GHz @ watercooled
| 6GB Corsair Dominator PC3-12800
| nVidia Geforce 285 GTX AMP! Edition @ watercooled by innovatek
| Enermax MODU82+ 525W
| Silverstone TJ07 @ black edition
| Windows 7 Ultimate 64bit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2007, 14:15 
Forenmitglied

Registriert: Mo 13. Mär 2006, 17:42
Beiträge: 178
Wohnort: Erfurt
Bei EVGA unter Downloads das Manual downloaden, da auf den hinteren Seiten.

Table 7. On-board LED Codes
Code(hex) Name Description


01 Reserved
02 Jumps to E000 segment Execution of POST routines in E000
03 Early Superio Init Early Initialized the super IO
04 Reserved
05 Blank video Reset Video controller
06 Reserved
07 Init KBC Keyboard controller init
08 KB test Test the Keyboard
09 Reserved
0A Mouse Init Initialized the mouse
0B Reserved
0C Reserved
0D Reserved
0E CheckSum Check Check the integrity of the ROM,BIOS and message
0F Reserved
10 Autodetect EEPROM Check Flash type and copy flash Write/erase routines
11 Reserved
12 Test CMOS Test and Reset CMOS
13 Reserved
14 Load Chipset Load Chipset Defaults
15 Reserved
16 Init Clock Initialize onboard clock generator
17 Reserved

18 InitCPU CPU ID and initialize L1/L2 cache
19 Reserved
1A Reserved
1B Setup Interrupt Initialize first 120 interrupt vectors Vector Table with
SPURIOUS_INT_HDLR and initialize INT 00h-1Fh
according to INT_TBL
1C CMOS Battery Check Test CMOS and check Battery Fail
1D Early PM Early PM initialization
1E Reserved
1F Re-initial KB Load keyboard matrix
20 Reserved
21 HPM init Init Heuristic Power Management (HPM)
22 Reserved
23 Program chipset Early Programming of chipset registers
24 Init PNP Init PNP
25 Shadow VBIOS Shadow system/video BIOS
26 Clock Gen Init onboard clock generator and sensor
27 Setup BDA Setup BIOS DATA AREA (BDA)
28 Reserved
29 CPU Speed detect Chipset programming and CPU Speed detect
2A Reserved
2B Init video Initialize Video
2C Reserved
2D Video memory test Test Video Memory and display Logos
2E Reserved
2F Reserved
30 Reserved
31 Reserved
32 Reserved
33 Early keyboard reset Early Keyboard Reset
34 Reserved
35 Test DMA Controller 0 Test DMA channel 0
36 Reserved
37 Test DMA Controller Test DMA channel 1


38 Reserved
39 Test DMA Page Registers
3A Reserved
3B Reserved
3C Test Timer Test 8254 Timer 0 Counter 2.
3D Reserved
3E Test 8259-1 Mask Verify 8259 Channel 1 masked interrupts by
alternately turning off and on the interrupt lines.
3F Reserved
40 Test 8259-2 Mask Verify 8259 Channel 2 masked interrupts by
alternately turning off and on the interrupt lines.
41 Reserved
42 Reserved
43 Test Stuck Interrupt Turn off interrupts then verify no 8259's Interrupt
mask register is on. Test 8259 Force an interrupt
and verify the interrupt occurred.
44 Reserved
45 Reinit serial port Reinitialize Preboot agent serial port
46 Reserved
47 EISA Test If EISA non-volatile memory checksum is good,
execute EISA initialization. If not, execute ISA tests
and clear EISA mode flag.
48 Reserved
49 Size Memory Size base memory from 256K to 640K and extended
memory above 1MB.
4A Reserved
4B Reserved
4C Reserved
4D Reserved
4E Init APIC Initialize APIC and set MTRR
4F Reserved
50 USB init Initialize USB controller
51 Reserved
52 Memory Test Test all memory of memory above 1MB using Virtual
8086 mode, page mode and clear the memory
53 Reserved

54 Reserved
55 CPU display Detect CPU speed and display CPU vendor specific
version string and turn on all necessary CPU features
56 Reserved
57 PnP Init Display PnP logo and PnP early init
58 Reserved
59 Setup Virus Setup virus protect according to protect setup
5A Reserved
5B Awdflash Load If required, will auto load Awdflash. exe in POST
5C Reserved
5D Onboard I/O Init Initializing onboard superIO
5E Reserved
5F Reserved
60 Setup enable Display setup message and enable setup functions
61 Reserved
62 Reserved
63 Initialize Mouse Detect if mouse is present, initialize mouse, install
interrupt vectors.
64 Reserved
65 PS2 Mouse special Special treatment to PS2 Mouse port
66 Reserved
67 ACPI init ACPI sub-system initializing
68 Reserved
69 Init Cache Initialize cache controller
6A Reserved
6B Setup Enter setup check and auto configuration check up
6C Reserved
6D Initialize Floppy Initialize floppy disk drive
6E Reserved
6F FDD install Install FDD and setup BIOS data area parameters
70 Reserved
71 Reserved
72 Reserved
73 Initialize Hard Drive Initialize hard drive controller
74 Reserved

75 Detect HDD IDE device detection
76 Reserved
77 Detect serial ports Initialize serial ports
78 Reserved
79 Reserved
7A Detect parallel ports Initialize parallel ports
7B Reserved
7C HDD Write Protect HDD check for write protection
7D Reserved
7E Reserved
7F POST error check Check POST error and display them and ask for user
intervention
80 Reserved
81 Reserved
82 Security Check Ask password security.
83 Write CMOS Write all CMOS values back to RAM and clear screen
84 Display PNP Display PNP devices
85 USB Final Init Final USB initialization
86 Reserved
87 Reserved
88 Reserved
89 Setup ACPI tables Setup ACPI tables
8A Reserved
8B Option ROM Detect Scan for Option ROMs
8C Reserved
8D Enable Parity Check Enable Parity Check
8E Reserved
8F IRQ12 Enable Enable IRQ12 if mouse present
90 Reserved
91 Reserved
92 Reserved
93 Boot Medium Read Detect and store boot partition head and cylinders
values in RAM
94 Final Init Final init for last micro details before boot
95 NumLock Set NumLock status according to Setup

96 Boot Attempt Set low stack Boot via INT 19h.
C0 Base CPU test Read/Write CPU registers
C1 Memory Presence Base memory detect
C2 Early Memory Board Initialization
C3 Extend Memory Turn on extended memory, cache initialization
C4 Special Display First display initialization
C5 Early Shadow Early shadow enable for fast boot
C6 Cache presence External cache s
FF Boot


F0 HW Ident Identify HW in the system
F1 SLAM Table Register the slam tables
F2 Early SLAM table Early SLAM table
F3 Init Com Port COM port initialization
00 HW Init Initialize hardware devices
01 Override Parameters Override input parameters etc. before QUERY
04 Process SPD Read SPD & fill in arrays
08 Query HW Query the hardware devices
0C Load ROM Table ROM table pointer
10 Init Memory Controller Initialize the Memory Controller
11 Init Memory Controller PLL Init
12 Init Memory Controller Query after Memory PLL has been set
13 Init Memory Controller Set Dynamic SPD values
14 Init Memory Controller Load Memory Info Structure
15 Init Memory Controller Load DIMM geometry (using SPD)
16 Init Memory Controller Prepare MRS variables
17 Init Memory Controller
Probe memory geometry
18 Init Memory Load PROD and PROD_C tables Controller
19 Init Memory Controller ProdD – Discrete assembly register init algorithms
1A Init Memory Controller ProdE – ProdC + Expandable criteria
1B Init Memory Controller Send EMRS/MRS configuration cycles
1C Init Memory Controller Overvoltage handling
1D Init Memory Controller ProdF – final, ladder and wallclock algorithms
20 Init PCI Express PCI Express Initialization
23 Init PCI Express Release XReset 30 Init Spread Spectrum
Load Spread Spectrum tables
31 Init Spread Spectrum Set CPUPLL Override
32 Init Spread Spectrum Set m/n/p value
33 Init Spread Spectrum Enable CPU Spread Spectrum
40 Set Top-Of-Memory Set Top-Of-Memory registers
44 Late SLAM table Late SLAM table
48 Previous Power State Previous Power State SLAM SLAM table table
4C Hardware Workarounds Hardware Workarounds
50 NVMM Restore, and exit NVMM
54 NV Memory Test NV Memory Test
FE ERROR handler ERROR handler

_________________
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2007, 15:12 
innovatek Mitarbeiter
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Mär 2006, 09:32
Beiträge: 20401
Wohnort: Ingolstadt
Zitat:
Ausserdem habe ich vorhin noch auf der EVGA-Webseite gelesen, dass die Anzeige FF 'full function' bedeutet.


:D

Eher das der test durch ist "FF" ist die höchste HEX-Zahl die ich zweistellig darstellen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2007, 15:34 
Forenmitglied

Registriert: Mo 13. Mär 2006, 17:42
Beiträge: 178
Wohnort: Erfurt
Rene hat geschrieben:
Zitat:
Ausserdem habe ich vorhin noch auf der EVGA-Webseite gelesen, dass die Anzeige FF 'full function' bedeutet.


:D

Eher das der test durch ist "FF" ist die höchste HEX-Zahl die ich zweistellig darstellen kann.


FF Boot

_________________
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2007, 16:00 
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 15:48
Beiträge: 230
Wohnort: Osnabrück
T@ucher hat geschrieben:
Bei EVGA unter Downloads das Manual downloaden, da auf den hinteren Seiten.


Danke!
Aber die Codes stehen auch im mitgelieferten Handbuch.

Allerdings sagt mir die Aussage 'FF = Boot' nicht wirklich viel.
Schon gar nicht, wenn der Boot-Vorgang längst beendet ist und Windows schon normal arbeitet.

Wie gesagt: Ich habe inzwischen in einigen anderen Boards gelesen, dass FF immer da steht, wenn das Board keine Fehler festgestellt hat.
FF = Full Function

_________________
Viele Grüße
Hendrik

Bild

| ASUS Rampage II Extreme X58 @ watercooled
| Intel Core i7-920 @ 3,6 GHz @ watercooled
| 6GB Corsair Dominator PC3-12800
| nVidia Geforce 285 GTX AMP! Edition @ watercooled by innovatek
| Enermax MODU82+ 525W
| Silverstone TJ07 @ black edition
| Windows 7 Ultimate 64bit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2007, 17:09 
innovatek Mitarbeiter
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Mär 2006, 09:32
Beiträge: 20401
Wohnort: Ingolstadt
Zitat:
FF = Full Function


ist Zufall das es passt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 25. Mär 2007, 00:26 
Kombi-Golfer
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Mär 2007, 16:59
Beiträge: 336
Wohnort: bei Stuttgart
Das passt schon mit dem FF. Mit der Anzeige werden die verschiedenen Schritte des Bootvorgangs bis zum Laden des OS dargestellt. Das Display darf erst bei FF stehen bleiben, sonst ist was faul. Falls etwas anderes als FF angezeigt wird und der Rechner nicht startet, kann man dann mit Hilfe der Tabelle im Handbuch den Grund ermitteln, warum das System nicht startet. Früher hat man das über die "Error Beeps", also bestimmt akustische Reihenfolgen, ähnlich Morsezeichen gemacht.

Edit:

@mexcars:

Das Display zeigt nur den Check der einzelnen Hardware-Komponenten bis zu der Stelle an dem der Bootvorgang durch das OS fortgesetzt wird.
FF bedeutet also: Rekrut Hardware meldet gehorsamst "boot", Windows...übernehmen Sie. Hardwareseitig ist mit FF dann alles erledigt.

_________________
Hardware: Silverstein TJ07B-W; C2D E8400 @3,6 Ghz, EVGA 680i SLI Black Pearl, 2 x EN8800GTS 640MB als SLI; 2 x 1024 MB OCZ DDR2 8500, PSU Bequietscht DPP 650W, 2 x Sams. H407J 400GB Raid 0; Soundbl. X-Fi, WinTV PVR500MCE; XP Prof. u. Vista Ultimate 32Bit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mainbooard EVGA nForce 680i SLI: Bedeutung der LED Anzeige
BeitragVerfasst: Sa 17. Jan 2009, 15:19 
Forenmitglied

Registriert: Sa 17. Jan 2009, 15:05
Beiträge: 3
Hallo ich hab da mal eine Frage.
Ich hab das EVGA 790i Ultra Black Pearl. Wenn ich den Rechner starte zeigt mir die LED immer den Code 45 (Reinit serial port Reinitialize Preboot agent serial port) an und der Bildschirm bleibt schwarz. Was bedeutet das? Ist das Motherboard vielleicht defekt?
Ich hoffe mir kann jemand helfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mainbooard EVGA nForce 680i SLI: Bedeutung der LED Anzeige
BeitragVerfasst: Sa 17. Jan 2009, 18:59 
innovatek Mitarbeiter
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Mär 2006, 09:32
Beiträge: 20401
Wohnort: Ingolstadt
Am besten du wendest dich damit an den Service von EVGA.
Die wissen dann auch ob da ne bestimmte Ursache vorliegt.

evga.de

_________________
Mail: R E N E @ I N N O V A T E K . D E


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mainbooard EVGA nForce 680i SLI: Bedeutung der LED Anzeige
BeitragVerfasst: Sa 17. Jan 2009, 23:05 
Forenmitglied

Registriert: Sa 17. Jan 2009, 15:05
Beiträge: 3
Danke, werd ich mal machen.
Ist der Support von EVGA in deutsch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mainbooard EVGA nForce 680i SLI: Bedeutung der LED Anzeige
BeitragVerfasst: Sa 17. Jan 2009, 23:34 
innovatek Mitarbeiter
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Mär 2006, 09:32
Beiträge: 20401
Wohnort: Ingolstadt
http://www.evga.com/support/

schreib dem Arne :) der sitzt in München und kann durchaus deutsch 8)

Zitat:
Arne Seifert
Senior Technical Manager
aseifert@evga-
europe.de


kompetent und schnell

_________________
Mail: R E N E @ I N N O V A T E K . D E


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mainbooard EVGA nForce 680i SLI: Bedeutung der LED Anzeige
BeitragVerfasst: Sa 17. Jan 2009, 23:39 
Forenmitglied

Registriert: Sa 17. Jan 2009, 15:05
Beiträge: 3
Ok danke, werd ich machen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mainbooard EVGA nForce 680i SLI: Bedeutung der LED Anzeige
BeitragVerfasst: Di 17. Feb 2009, 20:45 
Forenmitglied

Registriert: So 1. Feb 2009, 23:35
Beiträge: 25
den arne kann ich auch empfehlen hat mir bei meinem 680i sehr weitergeholfen!!

PS: die am lochhammerschlag können alle deutsch


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema Antworten  [ 15 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de