innovatek

Kabelkühlung vom HPC-Ladekabel

Die optimale Kühllösung für HPC-Ladekabel

Kabelkühlung vom HPC-Ladekabel

Das Laden von Elektrofahrzeugen war bis zur Einführung der High Power Charging (kurz: HPC) Technologie ein teils langwieriger Prozess, da eine Ladestation mit ihrem Ladekabel nur eine begrenzte Leistung zur Verfügung stellte. Durch die neue Technologie der Schnellladestationen gehört dies jedoch der Vergangenheit an, da dank High Power Charging eine deutlich höhere Leistung für das angeschlossene Fahrzeug zur Verfügung gestellt werden kann.

Die Kehrseite dieser Medaille jedoch ist die deutlich steigende Abwärme, welche unter anderem im HPC-Ladekabel erzeugt wird und die Ladeleistung bei nicht ausreichender Kühlung drastisch reduzieren kann.

Abhilfe schafft hier eine leistungsstarke Kabelkühlung, um die im HPC-Kabel entstandene Abwärme durch die in der Regel bereits vorinstallierten Kühler und Schläuche aufzunehmen und effektiv an die Umgebung abzutragen. Unsere Kühlsysteme sind dabei nicht nur in puncto Leistung bestens aufgestellt, wir konzipieren, entwickeln und produzieren diese auch ganz nach Ihren Anforderungen - selbst bei sehr hohen Leistungen oder besonders kompakten Ladestationen.

Elektroauto neben einer wassergekühlten speicherbasierten Schnelllader
Elektrofahrzeug neben einem speicherbasierten Schnelllader, jeweils mit innovatek Kühlanlage

Unsere leistungsstarken Kühlanlagen kommen unter anderem in (speicherbasierten) HPC-Ladestationen von namhaften nationalen wie auch internationalen Kunden zum Einsatz, um die Kabelkühlung jederzeit sicherzustellen und dem Nutzer das Laden von weit mehr als einhundert Kilometern Reichweite in nur wenigen Minuten zu ermöglichen.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse jederzeit gerne telefonisch oder per E-Mail.

Wir freuen uns auf Ihr Projekt!

MADE IN GERMANY


Wir entwickeln und produzieren in Deutschland.